Spitex und Sozialarbeit im Fokus

RED. Die Ergebnisse des Forschungsprojekts «Sozialarbeit in den Spitex-Organisationen» des Departements Soziale Arbeit der Berner Fachhochschule (BFH) sind veröffentlicht worden. Befragt wurden 240 Pflegefachkräfte von Spitex-Organisationen aus 23 Kantonen. Die Interviews zeigen, dass die Nachfrage nach Sozialarbeitenden im Spitex-Alltag steigt. Alle Interviewten sehen in der Zusammenarbeit zwischen Sozialarbeit und Pflege ein grosses Potenzial für ihre Klientinnen und Klienten. Dazu sei jedoch noch Positionierungs- und Sensibilisierungsarbeit notwendig. Denn das Beiziehen von Sozialarbeitenden ist für die Klientinnen und Klienten oft schwierig, unter anderem aufgrund von Vorurteilen. Eine aufsuchende, zugehende Beratung durch Sozialarbeitende könnte dazu beitragen, ein anderes Bild der Sozialarbeit zu vermitteln. Mehr Informationen gibt es online.

www.bfh.ch

Weitere Artikel

Zwei neue Mitgliederfür den Dachverband

RED. Seit Januar 2024 hat Spitex Schweiz zwei neue Mitglieder:  Die solicare AG ...

Buch-Tipp: Das Leben mit neuer Lunge

RED. Im Buch «Zurück ins Leben» schreibt Mónica Laganà-Coelho aus Oftringen AG ü...

Ein Benediktiner im Dienste der Spitex

Nach einem Start ins Berufsleben als Briefträger verschrieb sich Bruder Franz de...