Spitex-Tag zeigt die Flexibilität der Arbeit bei der Spitex auf

Der diesjährige nationale Spitex-Tag findet am Samstag, 7.September 2024, statt. Erneut präsentieren sich Spitex-Organisationen aus der ganzen Schweiz der Bevölkerung.

Das Sujet des diesjährigen Spitex-Tages. Grafik: Spitex Schweiz

RED. Das Motto des diesjährigen nationalen Spitex-Tages lautet «Gute Pflege heisst: Flexibilität – Innovative Arbeitsmodelle. Abwechslungsreiche Tätigkeiten.» und steht im Zusammenhang mit der neuen nationalen Imagekampagne von Spitex Schweiz (vgl. «Spitex Magazin» 2/2024). Mit dem Sujet des Turnschuhs mit Sprungfedern wird Flexibilität sinnbildlich dargestellt (vgl. Bild). Hingewiesen wird damit auf die flexiblen Arbeitstage, die es Spitex-Mitarbeitenden ermöglichen, Karriere, Freizeit und Familie optimal zu vereinbaren. Und darauf, dass Spitex-Mitarbeitende auf innovative Arbeitsmodelle und abwechslungsreiche Tätigkeiten zählen können, die Flexibilität bieten und gleichzeitig fordern. So sollen in Zeiten des Fachkräftemangels insbesondere potenzielle künftige Auszubildende und Mitarbeitende angesprochen werden.

Spitex Schweiz koordiniert den Spitex-Tag und ermuntert alle Spitex-Organisationen, in ihrem Stützpunkt oder im öffentlichen Raum frei wählbare Aktivitäten durchzuführen. Zudem stellt der Dachverband verschiedene Kommunikationsmittel für die Organisationen zur Verfügung, darunter Vorlagen für Plakate und Inserate, ein Video (ab Ende Juli), Visuals für Social Media oder auch im Spitex-Shop bestellbare Give-aways (https://spitex.shop.uebelhart.ag/login). Am Spitex-Tag selbst wird Spitex Schweiz zudem erneut eine Social-Media-Wall erstellen, auf der die Organisationen Beiträge zu ihren Aktivitäten hochladen können. Mehr Informationen sind im Extranet verfügbar.

→ https://extranet.spitex.ch

Weitere Artikel

Effizientes Fehlermanagement erfordert Digitalisierung

Die Mitarbeitenden des SMZ Martigny und Region können bald jedes unerwünschte Ereignis über ein computergestütztes Tool melden. Dies spart Zeit und vereinfacht die Analyse der Vorfälle sowie die Nachverfolgung von deren Bearbeitung. Die Qualitätsverantwortliche Florence Meister hat an diesem Projekt mitgearbeitet....

Wie Pflegeexpertinnen und Pflegeexperten für mehr Qualität sorgen

Akademisch ausgebildete Pflegefachpersonen können die Qualität der Spitex-Leistungen auf vielfältige Art und Weise sicherstellen und...

Zusammenschlüsse von Spitex und Heim im Kanton Bern

RED. Die Spitex Region Köniz und das Könizer Alters- und Pflegeheim-Unternehmen Logisplus werden ab 1. Januar 2025 als gleichwertige Partner gemeinsam in die Zukunft gehen. Dies haben die beiden Betriebe in einer Medienmitteilung vermeldet. Die Generalversammlung von Logisplus und die Mitgliederversammlung des Vereins ...