Kunst-Tipp

Kunstwerke zum Thema Pflege
RED. Noch bis 8. Februar 2024 sind die Ergebnisse des Bildungsmoduls «Kunst und Pflege», das im Herbst 2023 am Berner Bildungszentrum Pflege durchgeführt wurde, öffentlich ausgestellt. Die Werke der 18 Studierenden vermitteln laut den Verantwortlichen «einen sehr lebhaften und authentischen Einblick in aktuelle Themen und Erfahrungswelten der Pflege». Das abgebildete Werk von Michelle Wehrli und Verónica De Almeida Gonçalves heisst «Fassade des Unerschütterlichen» (Foto: Myriam de Wurstemberger). Die Ausstellung im BZ Pflege an der Freiburgstrasse 133 ist von Montag bis Freitag von 8 bis 16.30 Uhr geöffnet. Am Eingang kann ein bebildertes Begleitheft mit Texten der Studierenden und des Projektleiters Franti cek Klossner kostenlos bezogen werden.

Mehr Informationen: www.franticek.com/bz-pflege-bern-2023

Weitere Artikel

Ein Spitex-Mini-Roman mit humorvollen Geschichten

Mini-Roman veröffentlicht: «Unterwegs mit SPIrig TEresa Xenia». Mit diesem Titel...

Die «Spitex» lernt laufen

In seinem Blog berichtet der Gesundheitsökonom Dr. Heinz Locher, wie die Spitex ...

Bündner Spitex setzt auf TikTok

Auf TikTok ist die Spitex kaum präsent. Eine der Ausnahmen bilden die Bündner Sp...