Immer mehr jüngere Klientinnen und Klienten

RED. Das Bundesamt für Statistik (BFS) hat die «Spitex-Statistik» von 2021 veröffentlicht. Diese zeigt zum Beispiel, dass die Nonprofit-Spitex nach wie vor Marktführerin ist mit 77 % aller Spitex-Klientinnen und -Klienten (2020: 78 %). Mehr Mitarbeitende, nämlich 41 463 (40 256), haben mehr Klientinnen und Klienten gepflegt und unterstützt, nämlich 33 7629 (32 7350). Der Anteil der über 80-Jährigen, die Spitex-Pflegeleistungen beanspruchen, nimmt weiter kontinuierlich ab und lag 2021 bei 37 %. Der Anteil der 20–64-jährigen Klientinnen und Klienten liegt hingegen bei 29 %; er ist seit 2011 um 9 % gestiegen.

Weitere Artikel

Neue Kampagne wirbt für das EPD

Der Bund und die Kantone haben eine Kampagne für das elektronische Patientendoss...

Spitex Region Bülach ist eine der besten Arbeitgeberinnen

RED. Im Rahmen einer feierlichen Verleihung der Auszeichnungen zu den «Best Work...

Effizientes Fehlermanagement erfordert Digitalisierung

Die Mitarbeitenden des SMZ Martigny und Region können bald jedes unerwünschte E...